Fotostudio Huger

Cinemagraph!

Cinemagraphs verbreiten sich immer mehr. Sie machen nicht nur Profilbilder bei Facebook oder Instagram-Posts zu echten Eyecatchern, sie lassen sich auch als Video-File auf Websites und Blogs einbauen.

 

Aber was sind Cinemagraphs eigentlich? Standbilder werden hier effektvoll in Bewegung gebracht. Im Gegensatz zu PNG- oder JPEG-Dateien, die vollkommen bewegungslos sind, beinhalten Cinemagraphs kleine, sich wiederholende Bewegungen.

Wow-Effekt. Cinemagraphs haben mit den Social-Media-Hits wie animierte GIFs nicht viel gemein. Cinemagraphs sind nämlich hochwertige Bilder, bei denen sich nach kurzer Betrachtung ein echter Wow-Effekt einstellt - und damit haben die Cinemagraphs echtes Hit-Potenzial für Ihre Werbezwecke.

Beeindruckend: In Cinemagraphs bewegen sich nur Teile des Bildes, während der Rest starr bleibt. Deshalb wirken die Fotos auch wirklich wie "bewegte Bilder" und nicht wie Videos. Im Gegensatz zu GIFs enthalten Cinemagraphs wesentlich mehr Farben und machen somit einen hochwertigen Eindruck. Eigentlich blickt man beispielsweise auf das Model oder das Produkt, doch plötzlich tut sich was unerwartetes im Bild.

Kostengünstig: Bewegte Bilder sind in der Herstellung wesentlich günstiger als aufwendig aufgenommene Werbevideos. Die Dateigröße der Cinemagraphs ist wesentlich kleiner als die eines Werbevideos, was eine schnellere Autoplay-Performance mit sich bringt. Und das ist wichtig, denn am besten "funktionieren" Cinemagraphs, wenn sie sofort und in Endlosschleife abgespielt werden.

 

Porträt – das rechte Auge zwinkert

Porträt – Spiegelbrille

Porträt – Film spielt im Ei

Architekturfotografie, die mittlere Lampe bewegt sich

Das Gras links bewegt sich


Stephan Huger


Als erstem österreichischen Fotografen wurde Stephan Huger die international begehrte Auszeichnung „MASTER Qualified European Photographer" in der Kategorie Architektur-Fotografie verliehen. Den weltweit renommierten Award vergibt die Federation of European Professional Photographers - FEP seit 1999.

Stephan Huger sieht architektonische Formen wie die einer Skulptur: „Bei der Architekturfotografie fasziniert mich das Zusammenspiel der Formen, Oberflächen und Kontraste – insbesondere die Wirkung des Lichts, Glanz und Reflektion. Ich verstärke gewollte Effekte und arbeite feine Oberflächendetails heraus. Fehlerhafte Details hingegen kaschiere bzw. minimiere ich mit Hilfe digitaler Bildbearbeitung“, skizziert er seine Arbeitsweise.

 

News


Operetten-Menschen

13.7 - 1.9.19 Festspielhaus Bad Ischl: Die Magie der Melodie im Auslöser | Fotografien von Stephan Huger. Einfühlsame Porträts zeitgenössischer Größen der Operette, wie beispielsweise Waltraud Haas, Alfons Haider, Ramesh Nair, Harald Serafin, viele mehr.

Menschenbilder Wien

3-26.9.19 Schlosspark Schönbrunn: Außergewöhnliche Portraitfotos in beeindruckender Größe, zu sehen in einer Open Air Gemeinschaftsausstellung von Wiener Berufsfotografen an leicht zugänglichen Orten.

Stalk Us


Meisterbetrieb Fotostudio HUGER
Meisterbetrieb Fotostudio HUGER

Fotostudio HUGER

Wiedner Hauptstrasse 46
A-1040 Wien
T: +43 1 789 50 00
E-Mail
office@studiohuger.at
FacebookXingYouTubeLinkedinMaster Qualified European Photographer